Was ist Debating ?

Debating ist als ein sportlicher Wettstreit zwischen Rednern zu sehen. In einem zeitlich klar organisierten Rahmen kommen in der Debatte abwechselnd das Pro und Contra-Team zu Wort.

Jeder Redner versucht dabei, die Argumentation des eigenen Teams bestmöglich zu präsentieren und zu überzeugen – und gleichzeitig die Argumente des anderen Teams zu schwächen und zu widerlegen.

Am Ende bewertet eine Jury die einzelnen Redner nach Kriterien wie bspw. Verständlichkeit und Timing und gibt Feedback.

Und was soll daran lustig sein ?

Im Debating soll das Debattieren trainiert werden. Um dies bestmöglich zu bewerkstelligen, werden keine „realpolitischen“ Themen diskutiert, um den Fokus klar auf der Argumentationstechnik zu belassen. So erreicht das Debating auch, dass keine Seite durch pures „Faktenwissen“ die andere Seite erschlägt und nicht argumentiert – Waffengleichheit ist hergestellt.

Dies erreichen wir durch Themen wie

  • Ist es Pflanzenquälerei, Tee in Beutel zu sperren ?
  • Abschaffung von Münzgeld
  • Körperwaagen bei 90kg abriegeln
  • Verbot von Werkzeug in Privathaushalten
  • Baseballkappen erhöhen die Intelligenz
  • Allgemeines Handyverbot am Sonntag einführen
  • Verdopplung der Wochentage durch Halbierung der Stunden pro Tag
  • Soll der Sonnenuntergang abgeschafft werden?

Jetzt nochmals in Kurzform …

Beim Debating gibt es ein vorgegebenes „humoristisches“ Thema, Debattierregeln und einen festen zeitlichen Ablauf. Nun debatieren Pro und Contra Teams die verbalen Stärken aus. Dabei kommt es sowohl auf die Inhalte, die Klasse der Argumente, die Argumentationskette als auch auf die Struktur und Strategie der jeweiligen Rede sowie die non-verbale Überzeugungskraft an.

Nach etwas Übung ist es eine der spaßigsten Arten, sein Auftreten, Schlagfertigkeit und die Rhetorik zu trainieren.

Und was ist dann iron communication ?

„Iron Communication“ ist abgeleitet vom „Iron Man“, dem berühmten Marathon. Eine Vielfachtraining welches mehrere Disziplinen vereint und uns an eigene Grenzen führt.

„Iron Communication“ ist ein von René Elsässer & Stefan Lapenat entwickeltes Trainingskonzept um Fähigkeiten, die Sie im Privaten und Beruflichen im Kundengespräch, einer Mitarbeitersitzung, einem Teamgespräch oder spontaner Diskussion einsetzen könnt, um andere von Ihnen, einem Produkt oder Ihrer Meinung zu überzeugen.

Unter dem Titel iron communication ergänzen die Debating-Trainer die eigentliche Diskussion um wertvolle Trainingsinhalte ( die in der anschließenden Debating-Runde erprobt, geübt und vertieft werden können ). Dieses Training richtet sich dabei besonders an Einsteiger, die sicherer werden wollen und bietet aber auch geübten Rednern ein tolles Erlebnis und spannende Lernerfahrungen.

Was bringt mir das außerhalb vom Debating ?

Egal ob im Kundengespräch, einer Mitarbeitersitzung, einem Teamgespräch, spontaner Diskussion oder für jemanden als Referent einzuspringen … dies alles bedeutet in der Regel für viele Menschen Stress.

Gelassener werden, geringe Vorbereitungszeit effizient nutzen, Argumente strukturiert aufzubauen, stilsicher präsentieren zu können, keine Angst mehr vor der freien Rede zu haben, ein Zeitgefühl bekommen und viele weitere Faktoren werden in diesem Training angesprochen.

In entspannter Atmosphäre werden freies Reden, Rhetorik, Körpersprache, Argumentationsstruktur, Vorbereitungszeit, Störer ( Zwischenrufe ), Teamgedanke, Teilnehmerreaktionen ( Feedback ), individuelle Wahrnehmung und Zeitmanagement intensiv geübt. Erst in Einzelübungen und dann in einer Übungsform, die all diese Faktoren vereint – dem Debattieren